Wie wird unser Wetter manipuliert?

frankbeckerde / Pixabay

Wir sind uns alle der drohenden Klimaerwärmung bewusst. Ja wir bemerken auch das wandelnde Wetter, dass sich das Wetter um Monate verschiebt und plötzlich unsere Urlaubsplanung mit dem Wetter so gar nicht zusammen passt. Was sagt der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages dazu? „Bis vor wenigen Jahren wurde besonders der rein technische Ansatz als Science Fiction angesehen. Angesichts der drohenden Klimaerwärmung werden einzelne Möglichkeiten inzwischen jedoch ernsthaft erwogen.“ (Quelle: Aktueller Begriff GEO-Engineering / Climate Engineering, Deutscher Bundestag, Nr. 61/10, 12.September 2010)

Also kurz gesagt seit Ende der 90er Jahre wird in der USA, NATO- und NATO-assoziierten Ländern sowie vermutlich sogar weltweit flächendeckend unsere Himmel mit gefährlichen chemikalischen Nebel benetzt, mit sogenannten Chemtrails.

Chemtrails beinhalten Aluminiumpulver und wassersuchendes Bariumsalz. Über unsere Köpfe hinweg werden wir mit Schwermetallen besprüht und wundern uns das immer mehr Zivilisationskrankheiten auftreten. Dieses chemische Gemisch soll den Treibhauseffekt  vermindern indem die künstlichen Partikel großflächig verteilt werden. Die Metallpartikel bewirken auch an trockenen Tagen eine regenbogenartige Erscheinung am Himmel. Wir wundern uns auch zusätzlich über tagelanges sehr trübes
Wetter. Dies wird geläufig auch „White Sky“ genannt.

Gesundheitsfolgen

Aluminium und Barium gehören zu den toxischen Metallen für den Menschen. Folgen sind Erbrechen, Durchfall, schwere Krämpfe, Herzrythmusstörungen, Krebserreger, fördert Osteoporose, Alzheimer… In der Leber und im Gehirn lassen sich Hauptablagerungen finden die zu Demenz und Orientierungslosigkeit führen. Aluminium lagert sich in den Hoden ab und Unfruchtbarkeit bewirken kann. Schwere und chronische Schädigungen der Atemorgane durch Nanopartikel und Polymere sind ebeneso Symptome die in den letzten Jahren als Volkskrankheiten bezeichnet wurden.

Die Umweltfogen darin sind die fortwährende Kontamination unserer Böden, Luft, Gewässer mit toxischen Stoffen. Aber auch die gesamte Atmosphäre ist von dieser Verschmutzung betroffen. Der ehemalige Bürgermeister Dennis Kucinich bestätigte die Realität von Chemtrails. Ich fordere sie auf sich mit diesem Thema zu befassen – Hilfreich dazu die Bundesweite Bürgerinitiative „sauberer Himmel“. Diese setzt sich dafür ein, dass wir einen natürlichen Himmel zurück bekommen. Kontakt über Frau Fischer unter  info@nullsauberer-himmel.de

Erzähle Deinen Freunden davon

Allgemeines, Natur & Technik

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie dürfen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*