Rohkost mit saisonalem Gemüse

ImageParty / Pixabay

Gemüse für eine Rohkosternährung sollte nach Saison der Gemüsesorten gekauft werden. Für eine gesunde Ernährung ist es empfehlenswert, saisonales Gemüse zu verwenden. Gerade bei der gesunden Rohkosternährung bekommt man beim Kauf von saisonalem Gemüse, mehr Nährstoffe und Vitamine, es schmeckt zudem auch noch viel besser. Auf dem Wochenmarkt gibt es viele regionale Angebote. Weil das Gemüse zum richtigen Zeitpunkt geerntet wird, bekommt man auf dem Markt oftmals sehr gute Ware.

Im September haben Kohlrabi, Karotten, Kohl, Paprika, Porree, Rotkraut, Rettich, Kürbis, ihre Entezeit. Mit dem Vitaminschub, der in dem saisonalen Gemüse enthalten ist, kann man das Immunsystem aufbauen. Damit lassen sich Erkältungsviren und Bakterien abwehren. So machen die Gemüsesorten munter und fit und bilden Abwehrzellen im Körper. Rohkost ist gesund und lecker und ein perfekter Fitmacher. Der Vorteil beim heimischen Gemüse, das zum Zubereiten eines Essens verarbeitet wird, ist das es keinen langen Transportweg hat, wie Gemüse was aus anderen Ländern angeboten wird. Oft sind die Gemüsesorten die nicht grade aus der Saison kommen auch mit vielen Pflanzenschutzmitteln oder anderen Gift- und Schadstoffen belastet. Auch geschmacklich kann es zu unterschieden kommen, da man dass Obst und Gemüse in den Treibhäusern zieht, und damit den natürlichen Wachstumsprozess stark verändert. Das heimische Gemüse wird kontrolliert angebaut, und erst bei der richtigen Erntezeit abgeerntet, was für den guten Geschmack sehr wichtig ist, und damit auch ideal für die Rohkosternährung.Naturheld stellt auch in Zukunft gesunde Rohkostrezepte für eine gesunde Rohkosternährung zur Verfügung. Ob als Pausensnack für Kinder, oder als Stickvariante mit einem leckeren Dip, Rezepte aus der Rohkost sind oft lecker, geben dem Körper gute Energie und unterstützen sogar beim abnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie dürfen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*