Hamburg räumt auf

markusspiske / Pixabay

 

Hamburg räumt auf

Die erfolgreiche Aktion Hamburg räumt auf, bei der die Bürger ihre Stadt vom Unrat befreien, geht in ihre 16. Runde. Am 18. März findet das Erfolgsmodell wieder statt.


Bei Hamburg räumt auf geht es zum einen um den sichtbaren Effekt, wenn das Frisch gereinigte Hamburg in neuem Glanze erstrahlt, ist aber gleichzeitig auch eine große Entlastung für die regionale Umwelt. Von der Fast Food Verpackung bis hin zum alten, halb verrosteten Fahrrad im Gebüsch sammeln jedes Jahr etliche freiwillige Bürger der Stadt Hamburg alles ein was nicht dort hin gehört, wo es gefunden wurde.Um die Teilnahme noch etwas attraktiver zu gestalten, verlosen die Veranstalter, wie jedes Jahr, wieder, von Unternehmen gestiftete, Preise. Das sich dieses Modell der jährlichen Stadtreinigung noch nicht in vielen anderen Städten durchgesetzt hat ist verwunderlich und schade. Immerhin hilft nicht nur der Umwelt und dem eigenen Wohlbefinden, sondern ist auch jedes Jahr aufs Neue eine tolle Gelegenheit unter den anderen Teilnehmern neue Freunde zu finden. Auch ein Fotowettbewerb für die skurrilsten Funde wird auf der Facebook-Seite der Initiative ausgerufen und mit einer Digitalkamera für den Sieger in Schwung gebracht.

Selbstverständlich beteiligt sich auch Naturheld wieder am stadtweiten Frühjahrsputz. Wer selbst auch Lust bekommen hat seiner Stadt und der Umwelt etwas Gutes zu tun und eine ganze Menge Spaß zu haben der, kann sich unter der Website www.hamburg-raeumt-auf.de schon jetzt informieren und anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie dürfen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>