Entspannung pur – Angeln in der Natur

CalinPikeFishingPro / Pixabay

Angesichts unseres immer hektischer werdenden Alltags, geprägt von Zeitdruck und Stress, entdecken immer mehr Menschen bei ihrer Suche nach Erholung und Ausgleich ihre Freude am Fischen. Das Angeln in der Natur erfreut sich bei Jung und Alt gleichermaßen einer zunehmenden Beliebtheit. Während die einen vorrangig Ruhe suchen und einfach mal richtig abschalten wollen, betreiben die anderen das Fischen als leistungsbetonten Angelsport. Dabei geht es nicht nur um Entspannung, sondern insbesondere auch um die Ausbeute. Hier spielt die Wahl des richtigen Köders eine entscheidende Rolle.

Für das Fangen von Raubfischen bietet sich neben der Verwendung von natürlichen Ködern vor allem das Spinnfischen mit Kunstködern, die einen lebenden Beutefisch simulieren, an. Zu den gängigsten Fischimitaten zählen Blinker, Gummifische, Spinner, Twister und Wobbler. Ein gut geeigneter und sehr lebendig wirkender Kunstköder ist beispielswiese der Ugly Duckling Wobbler, es gibt jedoch zahlreiche Wobbler.

Allerdings ist das Angeln in Deutschland klar reguliert. Nicht überall darf gefischt werden und wenn, dann nur mit Angelschein. Spezielle Angelurlaube, insbesondere in den nördlichen Ländern Europas, stellen hier eine gute Alternative dar und werden von Liebhabern des Angelsports gern gebucht.

Das könnte Sie auch interessieren

1 comment

  1. 1

    Der Ugly Duckling Wobbler ist in der Tat ein sehr interessanter Wobbler mit wirklich guten Fangaussichten. So macht angeln gleich noch mehr Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie dürfen diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>